Vogtenhuber Raimund

Audio Audience Session

Interactive Audio Performance

In dem Konzert wird auf improvisatorischen Weg elektronische Musik erzeugt. Der Zuschauer wird in die Erzeugung der Klänge miteinbezogen. Auf einem Performance Desk werden verschiedene Klangkörper aufgebahrt, die vom Zuschauer genutzt werden können. Die Klänge werden direkt aufgenommen und in veränderter Form in das laufende Konzert eingebaut. Eine bewegliche Kamera fängt die Atmosphäre des Konzerts in Bild und Ton ein. Aus der Vielfalt der Klänge und dem scheinbaren Chaos wird eine Struktur hörbar werden, die wiederum zerfallen oder vom Publikum durchbrochen werden kann.
Die Musiker reagieren auf die Stimmungen und Klangbeiträge des Publikums und werden so auch selbst zum Zuhörer. Der Einzelne wird sich in veränderter und sich ständig wandelnder Form in den Klängen wieder finden. Die Atmosphäre der Umgebung wird in Bild und Ton eingefangen. Ein VJ projiziert Bilder des Konzerts vermischt mit eigenen Bilderwelten.

Raimund Vogtenhuber
Stefan Kushima
Martin Lierschof
Karin Altmannobject design: Robert Wacha

AEC_2005